Was ist von fremden eToro-Erfahrungen zu halten?

eToro gehört zu den bekannteren Online Brokern. Egal, ob man erst in den Online-Devisenhandel einsteigen möchte oder ob man schon eine Weile Erfahrungen mit dieser Art von Anlagegeschäften gesammelt hat: An eToro wird man schwerlich vorbeikommen. Sowohl erfahrenere Anleger als auch Neueinsteiger, die bereits eToro-Erfahrungen machen konnten, bestätigen, dass dieses System sehr einsteigerfreundlich ist.

Allerdings sind die Meinungen zu diesem Broker durchaus gespalten. So findet man im Internet neben zahlreichen positiven Berichten auch Berichte über auch negative eToro-Erfahrungen. Einige Anleger fühlen sich geneppt und sprechen verdeckt oder sogar unverhohlen von Betrug.

Es ist klar, dass solche Erfahrungsberichte über eToro nicht unbedingt dazu angetan sind, Vertrauen zu erwecken. Und nicht nur Einsteiger reagieren in diesem Punkt sehr sensibel. Auch versierte Anleger beachten solche eToto-Negativ-Erfahrungen mit Argusaugen, denn immerhin geht es hier um Geld, mitunter sogar viel Geld.

Ein großes Problem bei diesen Erfahrungsberichten ist, dass niemand wirklich einschätzen kann, was davon wahr ist und wie die individuellen eToto-Erfahrungen wirklich zu bewerten sind. Denn nicht selten sind auch Unwissenheit oder Bedienungsfehler dafür verantwortlich, dass Dinge nicht so laufen wie erhofft. Das gilt auch im Finanzgeschäft und für Geldgeschäfte, die man mit Hilfe einer Software tätigt.

Andererseits sind auch Häufungen von positiven oder gar überschwänglichen Erfahrungsberichte über eToro vielen Anwendern suspekt. Denn dass gerade im Internet viele Besprechungen, Berichte und sogar nach außen hin objektiv erscheinende Tests in Wahrheit Fakes sind, hört und liest man immer wieder.

So bleibt dem Anwender, wie so oft, nichts anderes übrig, als sich sein eigenes Bild zu machen und seine eigenen eToro-Erfahrungen zu sammeln. Dass dies mit der nötigen Sorgfalt und anfangs auch mit entsprechender Zurückhaltung geschehen sollte, versteht sich von selbst. Und dass für jede Form der spekulativen Anlage keine wichtigen Ersparnisse oder gar geliehene Gelder herhalten sollten, ist eigentlich schon eine Binsenweisheit.

Proudly powered by Trampolin